Unsere Meere ertrinken in Plastik


Vor den Perlen-Inseln Panamas wurde die freiberufliche Autorin und Fotografin Bettina Kelm auf schockierende Art mit der Problematik "Plastik im Meer" konfrontiert. Der Vortrag nimmt mit auf eine Reise durch ein Paradies, das in Plastik ertrinkt und beleuchtet, wie massiv die Ozeane und seine Meeresbewohner global durch Plastikmüll bedroht sind - und letztendlich auch wir. Die Referentin schlägt die Brücke zur Plastikbelastung in unseren deutschen Gewässern. 500 Tonnen Mikroplastik u. a. aus Kosmetikartikeln sind bereits in unsere Flüsse und Seen gelangt, an Nord- und Ostsee stranden tonnenweise Kunststoffmüll.
Weitere Schwerpunkte des Vortrags: Wie giftig ist Plastik? Und wie informiere ich mich dazu als Verbraucher? Zudem stellt Kelm vor, welche Umweltorganisationen und Naturschützer sich bereits einsetzen, um Strände und Meere von Plastik zu befreien. Und jeder kann mithelfen, Plastik zu reduzieren. Ein Vortrag, der nachwirkt!

Der Vortrag ist Teil einer Reihe von Vorträgen, die am 14.11.18 mit "Eine Gesellschaft ohne Abfall – Utopie oder realistisches Zukunftszenario" begann und am 27.02.19 mit "Besser leben ohne Plastik" fortgesetzt wird.
Eine Kooperation der vhs Murnau mit dem Umweltreferat der Marktgemeinde Murnau und der Westtorhalle.



1 Abend, 14.12.2018
Freitag, 20:30 - 22:30 Uhr
1 Termin(e)
Bettina Kelm
S10442
Westtorhalle, Prof.-Becker Weg 12, Seehausen/Riedhausen, Prof.-Becker-Weg 12, 82418 Seehausen / Riedhausen

min. 0 / max. 0
5,00 €, EUR 3,00 ermäßigt

Weitere Veranstaltungen von Bettina Kelm

 
  1. Volkshochschule Murnau e.V.

    Seidlstraße 14
    82418 Murnau

    Tel.: 08841 2288
    Fax: 08841 90554
    info@vhs-murnau.de
    www.vhs-murnau.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. Anmeldungen bitte direkt auf dieser Internetseite (unter den Veranstaltungen) oder persönlich bzw. telefonisch.
    Bitte keine Anmeldungen per email senden!