Regioabend: Nigeria und Mali


Immer wieder steht Westafrika im Zentrum der Berichterstattung.
Gerade erst wurden die deutschen Soldaten in Mali auf über 1.000 Soldaten aufgestockt. Doch was ist da eigentlich los? Warum kommt dieses Land trotz der UN-Friedensmission nicht zur Ruhe?

Auch im bevölkerungsreichten Land Afrikas, Nigeria, sind erhebliche Probleme. Hier wütet Boko Haram eine Tochterorganisation des DAESH. Über zwei Millionen Binnengeflüchtete leben in Nigeria und viele Tausende flüchten in die umliegenden Staaten. Auch immer mehr Nigerianer suchen Zuflucht in Europa.

Es sind viele Fragen offen und gerade in den heutigen Zeiten fehlt häufig ein Gesamtüberblick über einzelne Konflikte. Hierüber möchten wir mit einem Experten für Westafrika und anschließend mit Geflüchteten aus der Region sprechen.

Eine Kooperation mit der Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See sowie der vhs Garmisch-Partenkirchen.



1 Abend, 18.10.2017
Mittwoch, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Franz Kogelmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Afrikastudien, Uni Bayreuth
Q11002
Kultur- u. Tagungszentrum

min. 10 / max. 120


Die Veranstaltung ist bereits beendet. Erkundigen Sie sich bei Interesse unter Tel. 08841-2288, wann sie wieder angeboten wird.
 
  1. Programm

  1. Volkshochschule Murnau e.V.

    Seidlstraße 14
    82418 Murnau

    Tel.: 08841 2288
    Fax: 08841 90554
    info@vhs-murnau.de
    www.vhs-murnau.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum