Ausfall: Mieterstrom - Mieter mit selbsterzeugtem Strom versorgen (ausgefallen)


Mieterstrommodelle und Photovoltaik
Wie kann man als Eigentümer einer Immobilie mit PV-Anlage seine Mieter mit Strom versorgen und welche Rahmenbedingungen sind zu beachten?
Im Zentrum der Veranstaltung stehen kleinere Wohngebäude mit wenigen Mietparteien und mittelgroße Mehrfamiliengebäude.

Als Mieterstrom wird der Strom bezeichnet, der von einer Photovoltaik-Anlage (PV-Anlage) auf dem Dach eines Wohngebäudes (oder in einem Blockheizkraftwerk) erzeugt und an Letztverbraucher (insbesondere Mieter, aber auch Eigentümer und Gewerbe) in diesem Wohngebäude geliefert wird. Von den Mietern nicht verbrauchter Strom kann ins Netz der allgemeinen Versorgung eingespeist oder zwischengespeichert werden. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen haben sich 2017 durch das neue Mieterstromgesetz geändert.

Vortrag und Diskussion mit "Solardoktor" Dr. Andreas Horn, der sich als Experte für Mieterstrommodelle einen Namen gemacht hat und im Rahmen des Verfahrens zur Gesetzgebung für das MieterstromGesetz als Sachverständiger für die Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie des deutschen Bundestags zu diesem Thema benannt wurde.
Eine Kooperation der vhs Murnau mit dem Umweltreferat des Marktes Murnau

Anmeldung bis 08.11.18 erforderlich!



1 Abend, 12.11.2018
Montag, 19:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Andreas Horn, Fachplaner für erneuerbare Energien, Sonnenkraft-Freising e. V.
S10431
Kultur- u. Tagungszentrum

min. 15 / max. 50
10,00 €

 
  1. Volkshochschule Murnau e.V.

    Seidlstraße 14
    82418 Murnau

    Tel.: 08841 2288
    Fax: 08841 90554
    info@vhs-murnau.de
    www.vhs-murnau.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. Anmeldungen bitte direkt auf dieser Internetseite (unter den Veranstaltungen) oder persönlich bzw. telefonisch.
    Bitte keine Anmeldungen per email senden!