Die vielen Farben des Wassers


Kaum etwas hat die Alpenregion so sehr geprägt wie das Wasser. Und das ist noch heute so. Unsere Seen haben die Gletscher gegraben, die Flüsse haben Gestein ins Tal getragen und heute ist das Wasser, ob im Winter als Schnee oder im Sommer in Flüssen und Seen, eine wichtige Grundlage des Fremdenverkehrs. Früher hat man das Holz auf den Flüssen über weite Strecken transportiert, Mühlen wurden hier betrieben.
In einer Ausstellungs- und Aktionswoche zum Thema Berg und Wasser, als Teil des Rahmenprogramms zur großen Bayerischen Landesausstellung, will der Murnauer Kunstverein gemeinsam mit der vhs Murnau, auf dieses vielfältige und wichtige Element aufmerksam machen. Denn es ist keineswegs selbstverständlich, dass das Wasser immer und überall in diesem Reichtum verfügbar ist. Nur 5 % des weltweiten Wassers sind Süßwasser. 20 Liter pro Tag, sagt man, ist das Minimum, das ein Mensch für Trinkwasser und Hygiene benötigt. In Deutschland beispielsweise werden knapp 130 Liter pro Person am Tag verbraucht. Auch aller unsere Lebensmittel brauchen bei ihrer Herstellung Wasser. Wenn man sich mit dem Thema befasst, merkt man schnell, was für ein Reichtum es ist, Wasser zum Trinken, plätschernde Brunnen und einen schönen See zum Baden zu haben. Auch die Geräusche des Wassers, das Gluckern und Rauschen, das Plätschern und das helle Kichern, kann man hören wie Musik.
Für Künstler ist das Wasser natürlich eine besondere Herausforderung: Es hat keine eigene Farbe und man erkennt es an Reflexionen, Spiegelung und Lichtbrechungen. Außerdem ist es oft am schönsten, wenn es in Bewegung ist. Gar keine so einfache künstlerische Aufgabe.
Besuche der Murnauer Wasserversorgung sowie in der Kläranlage sollen zeigen, dass das Wasser keine Selbstverständlichkeit ist. Ein Workshop in Tuschemalerei erinnert an die Chinesische Berg-Wasser Malerei und in einem Vortrag mit Diskussion wird der Experte für Wasseraufbereitung, Thomas Peters aus Neuss, Möglichkeiten zum Umgang mit Wasser weltweit vorstellen.

Die Ausstellung des Kunstvereins findet im Saal 3 des Kultur- und Tagungszentrums statt.

Programm:
Sa, 29.09.18, 19.30 Uhr: Vernissage mit Wassermusik (Robert Langer und Felix Chougrani)
Di, 02.10.18, 17:00 -19:00 Uhr (Murnauer Kunstnacht): Martin Gensbaur, Clara und Qi Shao: Workshop in „Berg-Wasser-Malerei“ (chinesische Tuschemalerei) für Kinder
Fr, 05.10.18, 15:00 - 16:30 Uhr: Dem Abwasser auf der Spur - Besuch der Murnauer Kläranlage (siehe Kurs Nr. S1091, Anmeldung erforderlich),
Fr, 05.10.18, 19:00 Uhr: Vortrag von Dr. Thomas Peters (Experte für Wasseraufbereitung)
Sa, 06.10.18, 10:00 - 12:00 Uhr: Der Weg des Wassers - Besuch der Murnauer Wasserversorgung (siehe Kurs Nr. S10912, Anmeldung erforderlich)
Sa, 06.10.18, 10:30 - 12:00 Uhr: Experimente mit Wasser, Für Kinder von 7 - 9 Jahren (siehe Kurs Nr. 10540, Anmeldung erforderlich)
So, 07.10.18, 17:00 Uhr: 7 Inseln: filmisch-musikalisches Portrait des Staffelsees von Martin Schmötzer und Heribert Riesenhuber
weitere Details: www.kunstverein-murnau.der und www.vhs-murnau.de



9 Termine, 29.09.2018 - 07.10.2018
Samstag, 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag, 09:00 - 18:00 Uhr
Montag, 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch, 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag, 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag, 09:00 - 18:00 Uhr
9 Termin(e)
Kunstverein Murnau e.V.
S20011
Kultur- u. Tagungszentrum

min. 0 / max. 0
-